Mittwoch, 31. März 2010

Pincushion

Diesen wunderbaren Pincushion habe ich letzte Woche genäht, aber erst gestern fotografiert. Ich habe dafür zwei wunderbare Stoffe verwendet. Ein Stück grau-gemusterten Tildastoff *herrlich schön*, kombiniert mit altrosafarbener Punkte Baumwolle. Beide Stoffen passen so gut zusammen. In die Mitte des Nadelkissens habe ich eine Schleife eingenäht. Sie ist ebenfalls aus Tildaband und passt zum grauen Tilda-Stoff. Die Schleife wird in der Mitte von einem Knopf zusammengehalten. Das Kissen habe ich zunächst zusammengenäht und schließlich mit Füllwatte ausgefüllt. nun weiß ich schon gar nicht mehr, wie ich so lange ohne dieses tolle Nadelkissen auskommen konnte. Da ich die Fotos so schön finde, habe ich mir daraus gleich einen neuen Header gemacht.

Dienstag, 30. März 2010

Gewinn

Bei der lieben Silke von "Frühlingbitte - Naturseifen" habe ich diese tollen Seifenstücke gewonnen. Heute morgen klingelte es an der Tür und dann habe ich mich so sehr über das tolle Päckchen gefreut. Wunderbar verpackt hat es ganz viel Spaß gemacht, den Karton zu öffnen! Die Seifen riechen so gut und sehen so toll aus.
Liebe Silke, vielen vielen Dank für den tollen Gewinn.

Passend zum Frühling: Leinentäschchen

Diese Tasche habe ich bereits letzte Woche genäht. Ich komme auch erst jetzt wieder zum posten, da ich in Sachen "Renovierung" das gesamte Wochenende unterwegs war. Nun freue ich mich ein wenig über die Ferien, meinen nahenden Geburtstag und hoffe, dass mich der Frühling in den nächsten zwei Wochen mit dem Wetter nicht im Stich lässt.

Die obere Tasche ist im Außenstoff aus einem tollen bedruckten Leinen. Der Innenstoff ist hellbraun und weiß gestreifte Baumwolle. Beide Stoffe harmonieren ganz wunderbar zusammen. Das besondere am Außenstoff ist vor allem, das aufgedruckte Kreuzstichmuster. Innen gibt es natürlich ein weiteres kleines Täschchen. Dieses habe ich mit einem Herz und einem meiner neuen Webbänder gepimpt. Auf der vorderen Seite habe ich eine Schleife aus verschiedenen Spitzenbändern angenäht und diese in Mitte mit einem Knopf fixiert. Das tolle an der Tasche ist, dass man sie zu ganz vielen Dingen kombinieren und tragen kann.

Bitte denkt auch daran, dass meine Geburtstagsverlosung am Ostersamstag endet. Wer daran noch teilnehmen möchte, kann dieses tun" Einfach auf den rechten "Blogcandy-Link" klicken.

Donnerstag, 25. März 2010

Schönes braunes Täschchen

Die Kosmetiktaschen aus dem vorherigen Post sind wie gemacht, um in diese tolle Handtasche zu wandern. ich habe sie aus genau den gleichen Stoffen genäht und zusätzlich ein kleines Innenfach für verschiedene Dinge eingenäht. Das Innenfach ist an der oberen Kante mit einem cremefarbenem Satinband verziert. Durch das Annähen der Taschengriffe haben sich vier Schlaufen ergeben, durch die ich ebenfalls ein Band gezogen habe. An der vorderen Seite habe ich die Enden der beiden Bänder mit einem Knopf zusammen genäht. Eine große Deko-Blume aus den Stoffen der Tasche darf hier natürlich nicht fehlen. Vermutlich fällt euch auf, dass das noch kein neuer Schnitt ist. Ihr dürft also weiterhin gespannt sein.

***Ich wünsche euch einen schönen Sonnen-Tag***

Mittwoch, 24. März 2010

Kosmetiktäschchen

Aus diesem wunderbaren dänischen Stoff habe ich euch ja bereits einige Dinge präsentiert. Nun ist ein kleiner Satz Täschchen endlich fertig. Schon lange lagen die zugeschnittenen Einzelteile hier herum und wollten von mir zusammengenäht werden. Ich habe alles ganz schlicht gehalten und als Innenstoff eine passende cremefarbene Baumwolle ausgewählt. Auf der vorderen Klappe haben sie entweder eine aufgenähte Blume, oder ein kleines Yoyo, welches in der Mitte jeweils von einem Knopf verziert wird. So passen die Taschen fast zu allem. Vor allem zu den tollen Handtaschen, die ich euch momentan noch vorenthalte. Ich sage nur so viel: es gibt einen neuen Schnitt!Sie eignen sich auch super als Mitbringsel zum Osterfest.

Dienstag, 23. März 2010

Mini-Pixi-Sammler

Diesen kleinen Pixi-Sammler habe ich bereits vor einiger Zeit genäht. Bisher hatte ich es nicht geschafft, die Fotos hochzuladen. Einschließlich Pixi-Büchern haben wir ihn bereits verschenkt. (Die Pixi-Bücher waren allerdings viel interessanter, als der Umschlag selbst ;-)) die Stoffe sind rosa-rot-weiß und lindgrün gemustert und passen super zusammen. Den Schriftzug auf der vorderen Seite habe ich per Hand aufgestickt. Mit einem eingenähten Gummiband lässt sich die kleine Mappe verschließen. Einige Pixi-Bücher passen hinein, so dass es perfekt für "unterwegs" ist. Auf der vorderen Seite befinden sich außerdem zwei schöne Knöpfe.

Montag, 22. März 2010

Aus der Küche: gefüllte Wraps



Das sah nicht nur super aus, sondern hat auch lecker geschmeckt. Den Teig habe ich zunächst gekauft und anschließend zubereitet. Für die Füllung habe ich eine leckere Creme aus Eisbergsalat, Mais, Möhren, Tomaten, Mangos und Schafskäse gemacht. Dafür muss alles schön kleingeschnitten, gewürzt und mit Creme Fraiche verfeinert werden. Die Teigplatte müssen kurz erwärmt werden, bevor sie mit der Füllung eingerollt werden. damit sie nicht wieder aufgehen, habe ich sie mit einer Kordel zusammengebunden. Die Füllung lässt sich natürlich beliebig verändern. Sehr gut schmecken die Wraps auch, wenn man einfach etwas angebratenes Putenfleisch hinzufügt. Zu den Wraps schmecken Nachos, Salsa-Soße, Guacamole usw.
***Guten Appetit***

Happy Birthday


Heute sende ich allerliebste Geburtstagsgrüße an mein (kleines) Brüderchen. Hier kannst du schon einen kleinen Blick auf deine supi-Geschenk werfen. Es wird dir sicherlich gefallen und die Lieblings-Schokolade darf natürlich auch nicht fehlen...
(eine ganze Packung nur für dich alleine!)

***Liebe Grüße an das Geburtstagskind***

Sonntag, 21. März 2010

Schönes Paisley-Muster

Diese drei Täschchen habe ich aus einem ganz wunderbaren Stoff genäht: Cremefarben mit einem kleinen braun-altrosafarbenem Paisley-Muster. Der Stoff ist an sich schon so schön, dass es nicht mehr viel "Schnick-Schnack" braucht, um die Taschen zu etwas besonderem zu machen. Aber, wer mich kennt weiß, dass ein klein wenig Verzierung sein muss. So habe ich aus farblich passender Zackenlitze und cremefarbenem Satinband schnell noch ein paar Schleifen aufgenäht. Diese werden von kleinen Knöpfen zusammengehalten. Innen sind die Taschen aus einem cremefarbenem Stoff, der nicht gemustert ist. Da kann der Frühling kommen.
***Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und lasse liebe Grüße hier!***

Freitag, 19. März 2010

Shirts


Diese beiden Shirts für den kommenden Frühling habe ich für zwei ganz liebe Mäuse gemacht (Grüße nach Köln ;-)). Jule und Hannah werden sich bestimmt freuen. Die Buchstaben habe ich zunächst gezeichnet und ausgeschnitten. Dann habe ich mir passende Stoffreste gesucht und diese Vliesofix aufgebügelt. Anschließend habe ich die Buchstaben dann spiegelverkehrt auf die Folie gezeichnet und ausgeschnitten. Nachdem ich sie an den richtigen Stellen drapiert hatte, mussten sie nur noch aufgebügelt werden. Dabei muss man schon aufpassen, dass das Bügeleisen nicht zu heiß ist. Nachdem die Buchstaben bereits feste hielten, habe ich sie trotzdem noch angenäht. Schließlich müssen Kinder-Shirts so einiges aushalten. Anschließend habe ich auf jedes T-Shirt noch ein passendes Yoyo genäht. Köln wir kommen!

Dienstag, 16. März 2010

Braune Pantoffel mit Fleece-Herz

Da das erste Pantoffel-Paar so gut gelungen ist und in unserer Diele noch Platz für ein zweites Paar ist, habe ich direkt noch ein Paar gezaubert. Die verwendeten Stoffe sind genau die gleichen. Allerdings habe ich diese Hausschuhe anders verziert. Sie haben jeweils ein aufgenähtes braunes Fleece-Herz. Auf die Herzen habe ich zwei kleine Perlen aufgenäht, die wirken nun wie ein kleiner Lichtfleck. Nicht nur einzeln, sondern auch zusammen sehen die Schuhe super schön aus. Und das Beste ist: nie wieder kalte Füße!

Montag, 15. März 2010

***Glückspilz-Gewinn***

Heute hatte ich allen Grund zur Freude. Der Postbot klingelte und hat mir ein rot-getupftes Päckchen von der lieben Karin (von JANJUL) vorbei gebracht. Darauf hatte ich schon gewartet, da ich in der letzten Woche ganz wunderbare Dinge gewonnen habe. In dem Packerl waren nicht nur ganz lieb geschriebene Zeilen, sondern ganz viele tolle Sachen, so dass ich gar nicht wusste, was ich mir zuerst ansehen soll. Ganz viele heiß geliebte Tilda-Dinge habe ich ausgepackt. Tildas Sommerideen, mit ganz vielen schönen neuen Schnittmustern. Schöne Tilda-Stoffe sowie einige andere schöne Schätzchen. Besonders toll finde ich auch das ganze Papier und die Bänder. Für einen Teil des Papiers habe ich sogar schon eine ganz tolle Verwendung gefunden. Die zeige ich dann bald. Karin, vielen lieben Dank für dein großzügig zusammengestelltes Päckchen. Ich freue mich so sehr über all die schönen Dinge! (Es waren übrigens noch mehr Sachen im Päckchen!)

Buchhüllen


Diese beiden Buchhüllen sind aus den gleichen Stoffen entstanden, wie die bereits gezeigte Patchwork-Tasche. Jeweils drei Stoffstreifen habe ich aneinander genäht um diese schönen Hüllen zu nähen. Eine Naht habe ich mit altrosafarbener Zackenlitze versäubert. Sonst habe ich den Stoff immer direkt auf die Bücher gebügelt. Schade ist es nur, wenn man sie dann eigentlich nicht mehr benutzt. da eignet sich dann eine Hülle, die man abnehmen und immer wieder weiter verwenden kann besser. Deshalb habe ich sie direkt etwas aufwändiger gestaltet. Wenn sie dreckig sind, kann ich sie waschen und somit sind sie einfach perfekt in der Benutzung. Die Stoffe passen einfach gut zusammen und machen irgendwie Lust auf Frühling.