Sonntag, 24. Juni 2012

Holunder








Bestimmt fragt ihr euch schon, wo ich abgeblieben bin :-) Die letzten drei Wochen in der Schule bevor es Sommerferien gibt, sind immer total vollgestopft mit allen möglichen Dingen und Veranstaltungen, so dass man einfach zu nichts mehr kommt. Es ist ein richtiger Endspurt zu den langersehnten freien Tagen, denen man so nur noch mehr entgegenfiebert...
Wie dem auch sei! Bereits vor ein paar Tagen habe ich mit dem leckeren Holunder aus Annas Garten einen Holunderblütensirup angesetzt, der einfach traumhaft aussieht, schmeckt und riecht! Er schmeckt einfach köstlich in einem Glas Sekt, oder einfach nur in Mineralwasser.
Hier das Rezept:

Zutaten:

30 große Holunderblütendolden
1 l Wasser
1kg Zucker
2 Zitronen in Scheiben geschnitten
25g Zitronensäure

Zubereitung:

Die Holunderblütendolden ein wenig ausschütteln, damit störende Tierchen abfallen. 
Den Zucker mit dem Wasser aufkochen, bis er sich vollständig gelöst hat. Abkühlen lassen.
Anschließend die Zitronen und Holunderdolden in das Zuckerwasser geben und zugedeckt zwei Tage ziehen lassen.
Den Holunder nach zwei Tagen entfernen und die Flüssigkeit durch ein Mulltuch abseihen. Den Sirup erneut aufkochen und die Zitronensäure hinzufügen. Kurz sprudelnd kochen lassen und anschließend in vorbereitete (ausgekochte) Flaschen füllen.

Kommentare:

  1. Anja ( Simply life and more)24. Juni 2012 um 08:35

    Liebe Anna. Ich suche schon lange nach einem guten Rezept und werde es ganz sicher ausprobieren.
    Dein Blog ist übrigens immer sehr schön, ich lese ihn total gerne.
    Lg Anja

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, lecker und die Fotos wunderschön!
    Bei uns ist der Sirup auch der Renner. Heute habe ich auch schon genossen mit Naturjoghurt und Erdbeeren. hmmm. Lg, Éva

    AntwortenLöschen
  3. hmmmmM! yummy! ich LIEBE hollersaft! :)
    deine fotos sind wunderschön, anna!!


    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh wie lecker liebes Annalein.. ich habs heuer verpasst.. mensch meier..
    jetzt ist unser Holler verblüht :( leider..
    hach und deine Bilder sind einfach traumhaft..
    ggggggggggggggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  5. und HUGO schmeckt doch so lecker gel.. hihi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anna,
    köstlich! Meiner steht noch im Kühlschrank und wartet aufs Aufkochen und abgefüllt werden. Unser hält aber gut ein Jahr :o)
    Lasst ihn euch schmecken! Wunderschöne Fotos, danke fürs zeigen!
    Einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna!

    Ich hab auch schon welchen gemacht, aber nach einem anderen Rezept, nur leider schmeckt der ganz komisch. Nicht wirklich nach Holunder und er riecht so komisch... Ich glaub ich werde nochmal Holunder sammeln gehen und dein Rezept ausprobieren, danke dafür! :)

    Liebe Grüße

    *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  8. Holundersirup ist einfach lecker und die Idee mit dem Masking Tape spitze :-)
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!