Mittwoch, 29. August 2012

Schönes von ♥


Endlich bin ich mal wieder dazu gekommen ein paar kleine (aber sehr feine!) Täschchen zu nähen! Aus einem meiner Lieblingsstöffchen (nun leider so gut wie aufgebraucht), ist diese Clutch entstanden. Die Taschenklappe habe ich mit einem Spitzenband aufgehübscht. als Verschluss dient ein integrierter Magnetknopf, der die Tasche ganz besonders edel wirken lässt!
Ich hoffe, sie gefällt euch! Sie ist noch zu haben!
Liebe Grüße und einen schönen Tag!

Montag, 27. August 2012

Summer Advantages!



Wettermäßig war es bei uns gestern sehr herbstlich! Es hat den ganzen Tag bei kühlen 14Grad geregnet und die Sonne hat sich nicht blicken lassen. Aber egal! Ich mag es auch mal herbstlich. Auf unserer Terrasse flogen allen ernstes schon bunte Blätter. Das ging mir dann doch irgendwie zu weit und ich habe mich noch mal dran gegeben schnell ein paar "Blueberry Cookies" zu backen, um dem Regen zu trotzen! Frische Blaubeeren... auch ein Vorzug des Sommers! Davon berichte ich euch dann aber in den nächsten Tagen! Letzten Woche habe ich in unserem Garten reichlich Lavendel geschnitten, diesen zu kleinen Sträußen gebunden und in unserer Wohnung verteilt...
Habt eine schöne Woche!!!

Sonntag, 26. August 2012

Flohmarkt


Jules Puppenstube (2008) 11Euro

Für dich genäht (2011) inklusive CD mit Stickdateien 11Euro
Ich habe mal wieder meine Näh- und Stickbücher für euch aussortiert und die obigen Bücher für euch rausgesucht. Alle drei Bücher sind wie neu und sehr gut erhalten. Zu allen Preisen würde noch das Porto hinzukommen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte per Mail (s. Kontakt).
Viele Grüße, und euch einen schönen Sonntag!

Donnerstag, 23. August 2012

Reisetäschchen "Stars and Stripes"







Für meine Eltern geht es schon ganz bald über den großen Teich in die USA. Dort steht zunächst eine Rundreise eine, bevor es weitergeht nach New York. Dafür müssen natürlich genügend Täschchen her, damit auf den Flügen alles gut, sicher und griffbereit verstaut ist. Ausgewählt habe ich ganz schlichte Stoffe. Der Stoff mit den Ornamenten ist von Tilda und so schön. Der Innenstoff ist ein brauner Sternchenstoff, der super passt. Aufgehübscht habe ich sowohl das größere als auch das kleiner Täschchen mit braunem Pünktchenband und einer kleinen Schleife. Das Schnittmuster ist eine Mini-Gretelies! Als Reißverschlussanhänger habe ich ein kleines Herz mit der Nadel gefilzt.
So langsam kann die Reise also starten!

Dienstag, 21. August 2012

Das GLÜCK dieser Erde...





... liegt auf dem Rücken der Pferde! 
Einige können diesen Satz sicherlich nachvollziehen, oder? Ich selbst bin früher lange Zeit geritten, habe dann aber durch einen schlimmen Reitunfall damit aufgehört. 
Meine Freundin jedoch hat mit ganzem Herzblut ein wunderschönes Pferd, bei dem wir die letzten beiden Wochen so einige Male zusammen waren. Herrlich schön war es dort. Grüne Weiden, blauer Himmel, Sonnenschein und zahlreiche wunderschöne Pferde... 
 Habt einen wunderschönen Tag!

Montag, 20. August 2012

Lecker (Bakery): Cookies




Über die "Lecker Bakery" haben ja schon einige Blogs berichtet. Auch ich konnte an dieser tollen Zeitschrift nicht vorbei gehen und so ist sie ganz schnell in meinen Einkaufskorb gewandert! Nachmittags habe ich mich gemütlich mit einer Tasse Tee hingesetzt, um mir die besten Rezepte zu markieren. Gesagt getan.... Beste Rezepte konnte ich nicht markieren... Die sind ALLE einfach super, hören sich super lecker an und überhaupt... Bereits eine halbe Stunde später hatte ich die ersten Cookies im Backofen und sie waren (!) einfach perfekt. Ich habe den angegebenen Grundteig mit Kakao und Kokosflocken verfeinert. Die Cookies waren super schnell gebacken und schmeckten einfach himmlisch. 

Hier das Rezept für euch (auch, wenn es am Wochenende zum Backen wahrscheinlich zu warm sein wird ...)

Für alle Cookie-Maniacs:
Zutaten (für ca. 18Stk., bei mir sind es 27 geworden):
125g Butter/ Margarine
175g Zucker
Salz
1x Vanillezucker
1 Ei
200g Mehl
1 TL Backpulver

Zubereitung:
1. Backofen auf 150Grad Umluft vorheizen.
2. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillezucker schaumig rühren. Ein Ei unterrühren.
Ich habe hier noch drei EL Backkakao und 4 EL Kokosflocken untergerührt.
3. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Mit einem Esslöffel je 9 Teighäufchen mit etwas Abstand auf die Bleche setzen.
4. Cookies nacheinander im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind und die Mitte noch etwas weich ist.
5. Cookies kurz auf dem Blech abkühlen lassen, dann samt Papier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Anschließend: Nur noch genießen!

Mittwoch, 15. August 2012

Rosenspangen


Die Rosenringe kommen immer so gut an! Deshalb habe ich natürlich auch noch passende Haarspangen angefertigt! Die gibts in verschiedenen Farben, genauso wie die Ringe! in letzter Zeit habe ich auch so einiges genäht! Das möchte ich euch hier ganz bald zeigen! Heute stehen noch zwei Kindershirts auf dem Programm, bevor es dann wieder in den Garten geht, die Sonne genießen! Die letzten Ferientage muss man schließlich ausnutzen, bevor der große Alltags-Trubel wieder los geht und bewältigt werden will!
Genießt die Zeit!

Montag, 13. August 2012

Rosen



Guten Morgen!
Heute möchte ich euch zeigen, was am Wochenende entstanden ist. Ich habe mal wieder ein paar Rosen zum anstecken und passende Ringe dazu gemacht. So schön filigran passen sie eigentlich zu fast jedem Outfit. Auch die dezente Farbe lässt sich mit allem kombinieren. Die passende Perlenkette dazu habe ich schon länger (weiß gar nicht mehr woher). Die Rosenringe sind größenverstellbar und passen sich somit jedem Finger an :-) Das finde ich selbst super, da ich relativ dünne Finger habe!
Ich wünsche euch einen ganz guten Start in die neue Woche! Hoffentlich habt ihr auch so viel Sonne, wie wir hier!

Freitag, 10. August 2012

Schmückendes




Ich habe euch hier ja schön öfters von den schönen Schmuckstücken aus dem Rosa Cosa Shop berichtet. Zu meinem apricotfarbenen Armband ist nun noch der passende Ring bei mir eingetroffen, den ich wirklich sehr oft und sehr gerne trage! Normalerweise habe ich wirklich nur sehr selten Fingerringe um. Für gewöhnlich stören sie mich und sind einfach unpraktisch, was aber auch an meinen dünnen Fingern liegen könnte. Da rutschen die Ringe dann hin und her. Nicht so bei diesem schönen Exemplar. Er ist größenverstellbar und lässt sich so perfekt tragen. Die Farbe des Steins von Lite Kalabalik ist einfach so schön. Grade für diese Jahreszeit finde ich die sehr passend! Im Rosa Cosa Shop bekommt ihr übrigens noch bis zum 31.August 10% Rabatt auf alle Armbänder! Eine tolle Aktion.
Habt es ganz schön und kommt gut ins Wochenende!!!

PS.: Die Früchte sind natürlich keine Aprikosen, sondern leckere Weinbergpfirsiche, die farblich auch super passen :-)

Teller: Tine K. Home

Mittwoch, 8. August 2012

Feines Röckchen


Heute zeige ich euch endlich meinen feinen genähten Langeness-Rock. Aus schwarzem Taft mit feinem Futter und herrlicher Spitze ist er entstanden und besonders geeignet für feierliche Anlässe. Ich habe ihn schon etwas länger hier liegen und auch schon einige Male getragen. Auch im Herbst oder im Winter sieht er mit einer Strumpfhose toll aus. (Es gibt ja Zeiten, da trägt man auch im Sommer sehr gerne Strumpfhosen!)
Habt es ganz schön und genießt den herrlichen Tag!

Schuhe: Pesaro
Top: Ho*lister
Armreifen: Rosa Cosa

Montag, 6. August 2012

Sommerblumen




Solche Fotos würde ich so gerne viel viel öfters machen! In unserem Garten habe ich eine wilde Blumenwiese gepflanzt, die vor unserem Wohnzimmerfenster schön blüht. Etwas geschützt vor dem ständigen Regen wachsen dort Kornblumen in verschiedenen Farben, die sich auch in der Vase ganz gut halten! So viele Sachen habe ich in diesem Sommer angepflanzt und jetzt ist alles ganz verregnet. Meistens hole ich mir die blühende Pracht dann ganz schnell in die Wohnung, um wenigstens ein bisschen was davon zu haben! Wenn man schon nicht draußen sitzen kann... So haben wir wenigstens im Haus ein bisschen Sommer! 

Fertige Mini-Gugels mit Blaubeeren stehen auch schon in der Küche und kommen ganz frisch aus dem Backofen... Heute Nachmittags gibts also einen großen Milchkaffee mit Blueberry.Gugel! Vorher noch schnell zum Schweden...

Freitag, 3. August 2012

Sommerliche Tarte






Ja, das deutsche Wetter... Das lässt doch wirklich sehr zu wünschen übrig! Seit dem wir aus dem Urlaub zurück sind, hatten wir eigentlich nur einen richtig schönen Tag, der dann auch wieder in Gewittern endete. Heute scheint es recht schön zu werden, aber warten wir ab!
Für Sonne im Herzen und auf dem Teller sorgt diese leckere Tarte mit Nektarinen (wahlweise Aprikosen, je nachdem, was ihr grade so da habt!).

Hier das Rezept für eine Tarteform (23cm):

Zutaten:
Für den Boden:
150g Mehl, 75g Margarine, 1 Prise Salz, 75g Zucker, evt. etwas Wasser

Für den Belag:
75g gemahlene Mandeln, 70g Butter, 75 g Puderzucker, 2 Eier (Größe M), Lavendelblüten, 700g Aprikosen und/oder Nektarinen

Zubereitung:
Die Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig kneten und diesen im Kühlschrank min. 30Min. kühlen, damit er sich besser in die Tarteform legen lässt.
In dieser Zeit die Tarteform mit Margarine einfetten und die Früchte vorbereiten (waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden).
Anschließend den Teig in die Tarteform legen und den Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel einstechen.
Nun die Butter in einem Topf schmelzen und den Zucker und die gemahlenen Mandeln unterrühren. Anschließend die Eier zugeben und die Masser schön cremig rühren. Die Mandel-Eier-Masse auf den Tarteboden geben und anschließend die vorbereiteten Früchte darauf verteilen.
Bei 180Grad (Umluft) ca. 30 Minuten backen.
Anschließend mit Lavendelblüten dekorieren. 

Schmeckt einfach herrlich mit Schlagsahne und/ oder Vanilleeis!
Habt ein ganz schönes Wochenende!!! 

PS.: Ich danke euch sehr für eure lieben Kommentare zu meinen Urlaubsfotos. Wenn ich sie mir so ansehen, will ich gleich wieder los :-)

Donnerstag, 2. August 2012

Italia





Einige Fotos aus Italien möchte ich euch hier auch nicht länger vorenthalten. Wir haben in einem schönen Hotel in Limone eine Woche Urlaub gemacht (bevor es weiterging nach Tirol) und gaaanz viel gefaulenzt. Abends haben wir immer Pizza oder Pasta gegessen und es uns richtig gut gehen lassen. La dolce Vita....
Einige Ausflüge führten uns nach Salo, Riva, Tremosine und zum Lago di Ledro (in den Ort Pieve). Die Landschaft am Gardasee ist überall so unterschiedlich, dass sich immer wieder neue Dinge entdecken lassen. Vor allem am Lago die Ledro, der ca. 400m über dem Gardasee liegt war es so ganz anders als "unten am See". Die Häuser waren bereits viel alpiner und teilweise sah es so gar nicht italienisch aus. Eine winzige Trattoria mit fünf Tischen haben wir dann aber doch noch gefunden und uns den Bauch mit Pasta vollgeschlagen. LECKER! Nun ist die schönste Zeit des Jahres leider um. Einige Tage habe ich noch frei und hoffe, ich kann sie auch so richtig genießen, denn zum Teil ist hier der Alltag wieder eingekehrt! Vielleicht sollte ich einfach noch ein paar Bilder sortieren und meine Urlaubserinnerungen in einem Fotobuch festhalten... 
Habt heute einen wunderschönen Tag!

Mittwoch, 1. August 2012

Schenna






Auf unserer Reise von Limone nach Tirol haben wir einen Zwischenstopp in Schenna gemacht. Dort konnten wir bei 25 Grad und herrlichem Sonnenschein eine Runde durch den Ort drehen und diese herrlichen Fotos machen. Bereits im letzten Jahr war ich für einige Tage in Schenna. Wir sind dort viel gewandert und es war einfach schön! Man kann es sich dort so richtig gut gehen lassen! Unterhalb und oberhalb des Ortskerns sind die Apfelplantagen. Wenn man dort spazieren geht kann man Äpfel sehen, so weit das Auge reicht! Bisher kannte ich die Apfelbäume auch nur in ihrer Blüte. mit Äpfeln gefallen sie mir genauso gut :-)
Das letzte Foto stammt von unserer Reise von Schenna nach Tirol. Wir sind nicht über die Autobahn gefahren, sondern über den Jaufenpass (Passo Giovo). Dort geht es mit dem Auto bis auf 2094m hinauf und dann wieder hinunter. Die Landschaft ist einfach so schön dort! 
Wer auch mal nach Schenna möchte, dem kann ich auf jeden Fall den Waalweg in Schenna und den Waalweg von Lana nach Marling empfehlen. Man läuft entlang von Apfelbäumen einfach herrliche Wege!  Wer leckere Südtiroler Kost essen mag findet natürlich im Ort einige Restaurants. Super lecker schmeckt es aber auch am Zmailer-Hof, oberhalb von Schenna.

Heute soll es bei uns mal schön werden... Deshalb werde ich heute schwer damit beschäftigt sein, die Sonne zu genießen!