Sonntag, 30. September 2012

Querbeet-Sonntag


 

 
Hallo ihr Lieben! 
Und einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch!
Habt ihr auch so ein richtig schönes Herbstwochenende, wie ich? hier liegt zwar ein hoher Stapel mit Klausuren, aber ich mache mir die Zeit (auch mit Klausuren) so angenehm wie möglich! Bis Freitag hatten wir eine Woche lang vierbeinigen Besuch von Buster. Unserem Familienhund! Da meine Eltern auf Reisen sind, hat er bei uns ein paar Urlaubstage verbracht und sich pudelwohl gefühlt. Er ist schon etwas älter (hat nächste Woche Geburtstag und wird 12!) und kann nicht mehr ganz so gut laufen (deshalb hat er immer Hunde-Rutsche-Socken an), aber ansonsten ist er noch recht fit. Wir hatten ein paar schöne Hundetage und haben unseren Bude nun wieder sauber :-) Trotzdem dachte ich gestern nach dem Aufstehen, er kommt gleich angelaufen, um sich ein Leckerchen abzuholen... So hatte ich mich schon wieder an ihn gewöhnt!
Ja, so ist das mit der Hundeliebe :-)





Ansonsten machen wir es uns heute einfach gemütlich Wir werden noch ein langen Spaziergang machen und es uns dann bei Kaffee und Tee schön machen! Bis zu den Herbstferien haben wir noch vier Tage Schule, an denen noch einige Temrine anstehen. Egal... 

Bei uns geht es ab Montag so richtig aufwärts! Einige Dinge haben sich hier nämlich so richtig positiv entwickelt und eine sehr lange Durststrecke von einem Jahr geht endlich zu Ende! 

Habt einen schönen Sonntag!
Ganz herzige Anna-Grüße


Donnerstag, 27. September 2012

Lecker: Flammkuchen



Ein tolles Rezept habe ich aus dem Heft Schrot und Korn nachgebacken (vielmehr backen lassen, aber dazu später mehr!). Es ist eine Gratiszeitschrift mit tollen Rezepten.
Dieses hat mich direkt angesprochen und auch im Bloggerland kursierte es schon bei Juliane von "Schöner Tag noch!". Also habe ich eingekauft und meinem Freund das Feld überlassen... Während ich unterwegs war, hat er den allerleckersten Flammkuchen gebacken. Als ich am Abend heim kam und im Treppenflur stand, roch es schon ganz lecker im ganzen Haus. Der Tisch war gedeckt und das Essen so köstlich... Ihr müsst es unbedingt nachbacken. Dazu gab es einen leckeren Federweißen... Das passt so super zu den zwiebelig.defitigen Herbstgerichten!

Hier nun aber das Rezept:

Flammkuchen mit Äpfeln, Haselnüssen (wahlweise Walnüssen!) und Ziegenfrischkäse 
(für 4 Portionen) 
 Zutaten: 
400g Mehl 
  1/2 Würfel frische Hefe 
Salz, Pfeffer 
Zucker 
  2 EL Sonnenblumenöl 
  2 säuerlicher Apfel 
  2 rote Zwiebel 
  4 EL gehackte Walnüsse
  1x Crème fraiche 
  100g Ziegenfrischkäse 
  frische Zweige Thymian 
  10 Blätter frischer Salbei 

Zubereitung: 
Hefe in 200ml lauwarmes Wasser bröckeln und auflösen. 1TL Zucker unterrühren. Mehl in eine Schüssel sieben. 1TL Salz unterrühren. Im Mehl eine Mulde formen, Hefewasser hineingießen. Kurz stehen lassen, dann das Öl zugeben und alles erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem möglichst glatten Teig verkneten. Schüssel mit einem Küchenhandtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. 
 In der Zwischenzeit den Apfel waschen, das Kerngehäuse herausstechen. Apfel in dünne Schieben schneiden, mit etwas Zucker bestreuen. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden.
 Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
Den aufgegangenen Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche noch mal kurz durchkneten, dann mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Teig auf das Backblech legen. Teig dünn mit Crème fraiche bestreichen und mit den Apfelscheiben, den Zwiebelspalten und den Nüssen belegen. Belag gleichmäßig mit Salz und Pfeffer würzen, dann den Ziegenfrischkäse auf dem Belag verteilen. 
Flammkuchen im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen und anschließend mit Thymian und Salbei bestreuen.
Ich kann euch das Rezept nur empfehlen!
Und stellt euch mal vor: Mein Freund hat anschließend sogar noch unsere Küche blitzblank aufgeräumt...
Herrlich, oder?

Dienstag, 25. September 2012

Sweet Baking...






Die letzten Sonnenstrahlen im Garten genießen... ICH LIEBE ES!
Dazu ein leckeres Stück Himbeer-Baiserkuchen... Ich hatte mir frische Himbeeren eingefroren und sie nun endlich verbacken. Das Wetter sollte gut und auch nochmal warm werden und so konnte ich nochmal einen etwas sommerlichen Kuchen backen. 

Hier für euch das Rezept:
Himbeer-Baiser-Kuchen fürs Blech:

Zutaten für den Teig:
200g Margarine
150g Zucker 
1 x Vanillezucker
3 Eier
400g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
100ml Milch
Zutaten Belag:

500g Himbeeren oder etwas anderes fruchtiges
120g Zucker
3 Eiweiß
Zubereitung
Alle Zutaten für den Teig miteinander verrühren und auf ein gefettetes Blech geben. Die Himbeeren darauf verteilen und im Ofen bei 180Grad umluft ca. 35Minuten backen.
Den Eischnee steif schlagen und nach Ende der Backzeit auf dem Kuchen verteilen. Anschließend nochmals für ca. 10Minuten backen, bis der Eischnee leicht braun geworden ist. 

Anschließend braucht ihr euch den Kuchen nur noch schmecken lassen...
Habt es schön!
Eure Anna

Montag, 24. September 2012

O zapft is...





Am Samstag hieß es in München wieder "O zapft is"...
Ich selbst wohne in NRW und habe mit dem Münchener Oktoberfest nicht wirklich was zu tun. Trotzdem liebe ich die bayrische und österreichische Trachtenkultur. Ganz speziell die wunderschönen und farbenprächtigen Dirndl, um die ich einige Damen ganz schön beneide. In meinem Kleiderschrank werdet ihr leider keines dieser prächtigen Kleider finden. Wann sollte ich es tragen??? Dazu gibt es bei uns eigentlich nie Gelegenheit. Deshalb bestaune ich weiter, vor allem zur Zeit!
Wie passend, habe ich bei Tini von Haus Nummer 13 eine Dirndlkette gewonnen. So schön alpenländisch und herzig. Sie passt so gut zu meinen alpenschönen und hirschigen Börsen. 

Startet gut in diese neue Woche! 
Bei uns gibt es in zwei Wochen Herbstferien... Dementsprechend verhält sich so langsam auch das Wetter!

Sonntag, 23. September 2012

Wintermantel Sew Along # 2 (Schnittmusterwahl)

Quelle: Ottobre Design Blog, Autumn Coat 5/2012
Ich denke, ich habe mich entschieden!
Die Auswahl an Schnittmustern für Wintermäntel ist ja doch sehr groß... Meine Vorstellungen sind allerdings meistens recht genau, so dass die Wahl des Schnittmusters machmal etwas schwierig ist. Zusätzlich zum Aussehen soll der Mantel auch noch recht einfach zu nähen sein... Gesagt getan. Ich habe lange im Internet gesucht und mich nun letztendlich für ein Schnittmuster aus der aktuellen Ottobre entschieden. Der "Autumn Coat" soll es sein. Das obige Foto stammt aus dem Ottobre Blog *Klick*. nicht, das ihr denkt, ich hätte den Mantel bereits fertig :-) So weit bin ich noch laaange nicht! Als nächstes steht schließlich die Stoffwahl an. Bei uns ist bald Stoffmarkt und ich hoffe, meinen Wunschstoff dort zu finden. Die Farbe des Ottobre-Mantels finde ich auf jeden Fall super. Senfgelb ist irgendwie genau mein Ding! Vielleicht aber auch rot... oder doch lieber eine gedecktere Farbe. Mal sehen! Auf jeden Fall soll der Mantel aus Walkloden sein. Besonders toll finde ich die Kapuze. Ich glaube, ich besitze keine einzige Jacke mit Kapuze... 
Was sagt ihr zu meiner Auswahl?
Alle anderen Teilnehmer findet hier hier *Klick*

Ganz viele Sew-Along-Grüße und noch einen schönen Sonntag!

Eure Anna

Samstag, 22. September 2012

Love Living...




Ihr Lieben!
Ich wünsche euch ein traumhaftes Herbstwochenende. Bei uns sollte es eigentlich regnen, aber nun sieht es doch eher nach Sonne aus! Gleich gehts ganz schnell zum Markt und dann wird hier herbstlich dekoriert. Deshalb gibts für euch ganz schnell noch die Vorher-Bilder :-)

Die beiden weißen Kerzenständer habe ich mir im April aus Holland mitgebracht! Ich finde sie einfach toll. Da sie so schön groß sind, machen sie richtig was her. 

Alles Liebe,
Eure Anna

Donnerstag, 20. September 2012

Sweet September





Ich mag den September! Ihr auch? Eben war ich schon eine Runde mit unserem Hund spazieren... Dabei bin ich mal wieder durch Nebel gestapft und konnte mir anschließend einen wunderschönen Sonnenaufgang ansehen. Heute habe ich nämlich ausnahmsweise mal zur dritten Stunde Schule... 
Die letzten Hortensien habe ich mir ins Haus geholt. So ist es gleichzeitig auch noch ein wenig spätsommerlich auf unserem Küchentisch.
Die Vorfreude aufs Wochenende steigt so langsam. Eine lange Woche liegt bereits hinter mir und auch heute wird es nochmal ein langer Tag. Ab morgen kann ich dann nach der Schule an einem letzten "klausurfreien" Wochenende entspannen :-) Nächste Woche sieht das nämlich dann schon ganz anders aus :-)

Viele liebe Grüße!

Montag, 17. September 2012

Wintermantel Sew-Along # 1 (Inspiration)


Hallo ihr Lieben!

Heute bereits zum 2.Mal  :-) Eben habe ich mich dazu entschieden beim herbstlich-/ winterlichen Sew-Along: "Wir nähen uns eine Winterjacke" mitzumachen. Meine Nähmaschine steht ja momentan eher ruhig, aber vielleicht schaffe ich es so, sie mal wieder so richtig rattern zu lassen!

Eine Schnittmusterentscheidung brauchen wir bis heute allerdings noch nicht treffen... So weit bin ich auch noch gar nicht! Habe mal ein bisschen in meinen Schnittmustern geforstet und eben ein wenig im WWW gestöbert. Dabei wanderte die aktuelle Ottobre-Zeitschrift in meinen Warenkorb, denn darin habe ich eine tolle Jacke entdeckt. Sie soll auf jeden Fall aus einem dickeren Wollstoff, oder Loden sein... Die Farbe habe ich noch nicht so im Kopf. Ich könnte mir ein knallrot, aber auch einen gedeckteren Farbton vorstellen!

Was brauche ich eigentlich für einen Mantel? 
Brauche ich einen neuen Mantel??? Nein, eigentlich nicht, aber ich hätte trotzdem gerne einen neuen :-) Vielleicht auch ein schönes kurzes Cape. Ich müsste hier eines aussortieren, welches ich mir vor einigen Jahren in London gekauft habe. Die Jacke ist echt durch, aber bisher konnte ich mich nicht davon trennen...

Ansonsten hätte ich gerne ein Schnittmuster, welches nicht allzu knifflig ist, da ich zeittechnisch ansonsten eher Probleme kriegen werde. Ich habe noch NIE eine Winterjacke genäht, deshalb wird es doch eigentlich langsam mal Zeit... 

Sobald ich mehr weiß, melde ich mich an dieser Stelle wieder :-) Habt einen schönen Abend!
Alle Teilnehmer gibt es hier *Klick*

TIME (of my life...)



Hallo liebes Bloggerland!

Meine handgefertigte neue Halskette möchte ich euch wirklich nicht länger vorenthalten... Ich trage sie so oft und fühle mich immer sehr toll, wenn ich anstatt auf mein Handgelenk auf meine Taschenuhr gucke *grins* Vor allem im Unterricht :-) Sehr dekadent... Na ja, je nachdem, was man so an hat, passt sie einfach toll! Wie findet ihr sie. Sie hat noch einen ganz bezaubernden Vogelanhänger, den man jetzt gar nicht so sieht. Die Klappe über dem Ziffernblatt kann man noch öffnen. Das schaut toll aus! Auch wenn man die Zeit so lesen kann...
Kommt gut in die neue Woche und habt einen wunderschönen Tag! Machmal wünsche ich mir, ich hätte viel viel mehr Zeit, um all meine Ideen umzusetzten! Ihr glaubt ja gar nicht, wie voll mein Kopf machmal so ist :-)

Liebe Grüße, eure Anna

Freitag, 14. September 2012

Herbstlicher Schmuck



Passend zur Jahreszeit gibt es einige neue Schmuckstücke und gehäkelte Broschen in meiner Werkstatt. Die Ringe sind mit den Vogelmotiven so schön passend und durch die verschiedenen Vogel-Farben auch super zu den verschiedensten Klamotten zu kombinieren. Die Häkelbroschen waren ja bereits im letzten Jahr mein persönlicher Favorit, so dass an fast jeder meiner dickeren Strickjacken eine solche Brosche sitzt. Aus unterschiedlichen Garnen und mit verschiedenen Häkelnadelgrößen gehäkelt, so dass sowohl recht schlichte Broschen als auch größere und auffälligere Exemplare dabei sind!
Heute stehen aber die schlichten Varianten im Vordergrund :-)

Kommt gut ins Wochenende und genießt die herbstliche Zeit bei einer Tasse Tee und viel Gemütlichkeit!
Eure Anna

Donnerstag, 13. September 2012

Herbstlich...







Bei uns ist es teilweise schon so richtig herbstlich! Morgens muss ich mich durch dicken Nebel kämpfen und abends wird es schon so früh dunkel... Meinen dickeren Blazer habe ich bereits hervorgekramt. Er sieht so schön herbstlich aus...

Schön sind die Sonnenstunden! Gut durftende Äpfel einer älteren Sorte habe ich in einem Korb gesammelt. Meistens esse ich jeden Tag einen Apfel. 
Ihr wisst ja... "An Apple a day keep the doctor away". 

Der Korb war übrigens wirklich ein Schnäppchen, da habe ich gleich zwei von gekauft. Die lassen sich schließlich auch noch für andere Dinge verwenden. 
Ich mag den Herbst. Abends kann man es sich bei Kerzenschein gemütlich machen und auch sonst...

SCHÖN! 

(Auf den morgendlichen Nebel und die Dunkelheit, wenn ich zur Arbeit fahre, könnte ich allerdings wirklich verzichten!)

Mittwoch, 12. September 2012

MMM (Me made Mittwoch # 12: Jacke)



Endlich schaffe ich mal wieder den MMM. Eine Jacke ist fertig. Entstanden nach einem Schnittmuster von Stoff und Stil. Der Stoff und das Band, mit dem ich die Kanten versäubert habe, ebenfalls. Die Jacke hat ein graues Innenfutter und ist so schön zu tragen. Der Stoff ist ein dickerer Baumwollstoff, ebenfalls von Stoff und Stil. Ich finde ihn besonders schön, wegen der feinen weißen Streifen.
Wie findet ihr die Jacke? Mehr MMM gibts HIER!
Viele Grüße, Eure Anna

Dienstag, 11. September 2012

Shopupdate

Vielen lieben Dank für eure zahlreichen Kommentare, ich freue mich sehr über eure lieben Worte!

Und weil ihr so begeistert seid und ich oft Mails bekomme, wo man meine Herzensdinge kaufen kann, habe ich die Clutch gerade in meinen Shop: Klick eingestellt. 

Endlich mal wieder... seit laaaanger Zeit!

Montag, 10. September 2012

Herrliche Clutch



Guten Morgen!

Habt ihr das Wochenende genauso genossen wie wir? Das Wetter war, bzw. ist so herrlich und wir hatten so richtig was zu feiern. So konnten wir endlich mal wieder richtig durchatmen. Dinge haben sich zum guten gedreht und das war wirklich lange überfällig. Sorgen werden auf einmal wieder ganz klein!
 
Ja, die Tildastoffe sind zum Teil ja wirklich sehr sehr schön. Auch wenn sie wirklich recht teuer sind. Ab und an gönne ich mir den einen oder anderen Meter, oder werde damit beschenkt (was natürlich noch besser ist :-)) Wenn man sparsam damit umgeht, kann man sie immer mal wieder für schöne Dinge, wie z.B. diese Clutch verwenden. Dieses Mal haben wir auch nicht vergessen den Magnetknopf zu knipsen, so dass ihr sehen könnt, wie das schöne Täschchen verschlossen, bzw. geöffnet wird. 
Vielen lieben Dank auch für eure schönen Kommentare zu meinen Blueberry-Cookies! Ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut!

 Kommt gut in die neue Woche. Meine ist wirklich sehr sehr lang, geht dafür aber sicherlich auch schnell rum!

Eure Anna