Samstag, 31. August 2013

Cafés in Spanien und lecker: spanischer Mandelkuchen







Jaaa, wir hatten es ganz schön gut im Urlaub! So natürlich auch, gar keine Frage... Trotzdem: morgens in einem spanischen Café zu sitzen, (egal ob in Valencia oder in Barcelona) einen café con leche und einen frischen O-Saft zu trinken und dazu ein bis zwei leckere Croissant zu essen... DAS gehört zum Urlaub dazu! 
Es gibt nicht nur zahlreiche gemütliche Cafés, sondern auch einige kleine Bäckereien in Valencia und auch in Barcelona, die sich "Panadería" nennen und kleine Köstlichkeiten verkaufen...

Zurück in Deutschland habe ich mich direkt an einen spanischen Mandelkuchen gewagt, der einfach himmlisch geschmeckt hat und so unglaublich einfach und schnell zubereitet war, dass ich bereits überlege, den nächsten zu backen :-) Also, wer gerne Mandeln in Kombination mit Zitrone mag... Für den ist dieser Kuchen genau richtig. Ich habe allerdings nur die Hälfte vom Teig gemacht und eine kleine Springform benutzt. Für zwei Personen ist so ein Kuchen aus einer großen Springform dann doch manchmal etwas viel, obwohl mein Lieblings-Stadtführer mir da jetzt wahrscheinlich laut widersprechen würde :-)

Hier kommt für euch mein süßes Lieblings-Rezept aus Spanien: 
Für ein Stück Spanien in der Heimat :-) 
(für eine 26'er Springform)

Zutaten:
5 Eier, 1 Prise Salz, 100g weiche Butter, 100 g Puderzucker, 100g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 1 Zitrone: abgeriebene Schale, 2 Päckchen Vanillezucker, 200 g geschälte gemahlene Mandeln, Puderzucker zum Bestäuben, Fett für die Form

Zubereitung: 
Die Backform fetten. Die Butter und den Zucker ca. 5Minuten schaumig rühren und nach und nach die Eier hinzufügen. Zitronenschale und Vanillezucker dazugeben. Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten sieben und gut rühren, anschließend die Mandeln unterheben. 
Den Teig in die Springform füllen. Im Ofen bei 180° Umluft 35 Min. backen. Zwischendurch die Garprobe machen. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren dick mit Puderzucker bestreuen. 
So lecker!!!
Habt ein ganz tolles Wochenende mit gaaanz viel Sonne (im )

Dienstag, 27. August 2013

Sommer in Valencia II




Heute zeige ich euch Valencia von seiner schwarz-weißen Seite. 

Die wunderschönen hohen Häuserfronten regen zum Fotografieren an. Viele Cafés und Tapasbars (Wollt ihr auch Tapas sehen???) laden zum Verweilen ein. Man kann sich einfach bei herrlichstem Wetter durch die Stadt treiben lassen. Wenn man dann noch einen Stadtführer bei sich hat, der die allerbesten Ecken kennt und weiß, wo es die besten Tapas gibt... umso besser! Denn dann muss man sich um rein gar nichts kümmern, außer natürlich um die Fotos :-) 
Davon könnt ihr hier nun auch ein wenig profitieren.

Auf dem vorletzten Bild seht ihr die Arena in Valencia und direkt daneben den Bahnhof. Ein wunderschönes Gebäude, welches mit tollen Kacheln verziert ist. Ganz unten, auf dem letzten Bild: der Blick aus dem Bahnhof in Richtung Innenstadt. Man kann dort übrigens super shoppen. Es gibt so viele Geschäfte... Ich habe allerdings nicht wirklich was gefunden... Warum auch immer :-) Wenn ich die Fotos sehe, gerate ich schon wieder ins Schwärmen... Mal sehen, was ich mit den Bildern noch so anstellen werde. Nur für die Festplatte sind sie mir zu schade.

Habt eine schöne Woche!
Adios :-)

Sonntag, 25. August 2013

Sommer in Valencia






Wir sind wieder zurück... 

Aus Valencia und Barcelona und es war so schööön! 
Einige Fotos habe ich euch mitgebracht, viele wollen noch bearbeitet werden. Heute fangen wir erstmal mit einigen meiner Ansichten aus Valencia an. Es war ziemlich heiß bei hoher Luftfeuchtigkeit, aber nach ein paar Tagen hatten wir uns zumindest tagsüber an die Hitze gewöhnt. Am Strand war es meistens immer etwas windig, so dass wir es auf unseren Liegen unter einem Sonnenschirm sehr gut aushalten konnten :-) 
Valencia ist eine wirklich tolle Stadt mit vielen wunderschönen Gassen und Plätzen an denen man sitzen, trinken und essen kann. Gegessen haben wir natürlich einige typische spanische Gerichte. Tapas durften ebenfalls nicht fehlen. An die späte Essenszeit (abends haben wir manchmal erst um 22.30Uhr) gegessen, mussten wir uns schon gewöhnen. Einige Stiere haben wir bei einem typischen spanischen Dorffest gesehen und bevor nun lauter Protest kommt: Wir haben uns natürlich keinen Stierkampf angeguckt. Stiere haben in Spanien eine besondere Tradition (welche genau, wissen die Spanier selbst machmal nicht...) und so begegnen sie einem an verschiedenen Stellen immer wieder. Die Arena in Valencia haben wir gesehen, aber der Stierkampf an sich ist für mich Quälerei. 
Einige der Fotos erinnern mich jetzt ein wenig an Urlaube in Italien. Die kleinen Gassen sehen dort ganz ähnlich aus. 

Wollt ihr mehr Bilder sehen? Ich hätte da noch so einige :-)
Habt einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße, Anna

Donnerstag, 22. August 2013

Sommer in Schwäbisch Hall





Sooo schnell vergehen die Sommerferien. Kein Wunder, wenn man ständig unterwegs ist und es sich gut gehen lässt :-) Übernächste Woche ist der Urlaub zu Ende und wie bitte soll ich dann wieder um 6Uhr morgens aufstehen, wo ich doch in den letzten Wochen zu einer richtigen Langschläferin geworden bin? Mehrere Kurzbesuche haben wir in den letzten Wochen in Schwäbisch Hall gemacht. Ein relativ kleines verträumtes Örtchen mit wunderschönen Fachwerkhäusern und Kirche (mit großer Treppe) mitten im Ort. Auf dieser Treppe finden jeden Sommer die Freilichtspiele statt und wir hatten das Glück uns "Im weißen Rössl" anzusehen, was mir (ihr ahnt es sicherlich) sooo gut gefallen hat... Zum Einlass wurden kleine österreichische Papierflaggen verteilt... Hach... 

Auch tagsüber muss man sich in dem süßen Örtchen nicht langweilen. Es gibt einige schöne Geschäfte, einen tollen Markt und mehrere Cafés und Restaurants. Einig sind wir uns allerdings darüber: im Entenbäck gibts die besten Käsespätzle. Die Portion ist dort zu groß, man kann sie locker teilen!

Die letzten beiden Wochen habe ich mich allerdings nicht in Schwäbisch Hall, sondern im heißen Spanien aufgehalten. Ihr könnt also erahnen, worum sich meine nächsten Posts so drehen werden. Auf jeden Fall bin ich wieder zurück mit vielen neuen Ideen und Plänen!

Enjoy the days...
Eure Anna

Freitag, 2. August 2013

Lazy Summerdays






... haben wir ja momentan wirklich sehr sehr häufig und ich freu mich drüber! Da müssten wir ja auch eigentlich gar nicht mehr nach Spanien aufbrechen, schließlich ist es dort auch nicht wärmer. Eher das Gegenteil ist an manchen Tagen der Fall ;-) 
Aber ich FREU mich drauf! Es wird ganz sicher so richtig toll!

Im Garten hält man es bei den Temperaturen ja vor allem abends sehr gut aus. Bei einem kühlen Hugo und kleinen Leckereien.
So gab es an einem Abend z.B. Gebäckstangen aus Hefeteig mit Parmesan, Meersalz und Kräutern, selbstgemachte Guacamole und einen Sommersalat mit Melone und anderen Früchten. 
So kann man es sich gut gehen lassen und das Leben genießen. Es sind schließlich Sommerferien... Meine persönlichen Lieblingstage im Jahr! Mal so ganz ohne Schüler :-)

Danke auch für eure lieben Kommentare zu meinem Kassel-Post. Anscheind spaltet die Stadt so machnches Gemüt :-) 
Geht denn keiner von euch zum Zissel?

Habt ein schönes sonniges Wochenende und genießt die warmen Tage. Kalt wird es dann auch wieder von ganz allein, da bin ich mir leider sicher...

Liebe Grüße, Anna