Samstag, 28. Dezember 2013

Kleiner Jahresrückblick...


Im Januar kam Paul zu uns. Wir haben den kleinen Spanier direkt ins Herz geschlossen und er hat uns ganz schön aufgeheitert. Mittlerweile ist er nun schon fast ein Jahr bei uns und hält alle auf Trab. Er hat sich sehr gut eingelebt und fühlt sich bei uns in Deutschland pudelwohl! 
Nachdem ich aus einer kleinen Blogpause zurückgekehrt bin, habe ich meine schönsten Fotos aus 2012 in einem kleinen Buch zusammengefasst (das Buch aus diesem Jahr ist bereits in Arbeit!)



Im Februar habe ich nicht nur die Stricknadeln klappern lassen, sondern habe auch liebe Freunde zum Essen eingeladen. Ein Gänge-Menü wurde gekocht und zum Brunch mit kleinen Leckereien eingeladen, bei dem wir ganz schön geschlemmt haben. Erste Frühlingsboten wurden in die Wohnung geholt, auch wenn das Wetter draußen doch ganz schön kalt war.


 Im März habe ich nicht nur Amerikaner und Mini-Gugl gebacken, sondern auch eine leckere Tiramisu-Torte zum Geburtstag meines Bruders. Wir haben uns auf Ostern eingestimmt und ich habe eine Jacke im Lochmuster aus Seidengarn fertig gestrickt. Neue Teesorten wurden ausprobiert und für gut befunden.


Im April habe ich meinen Geburtstag gefeiert, mit vielen lieben Menschen, die mich an diesem Tag besucht haben. Meine Mam hatte mir zu diesem Anlass Himbeer-Cupcakes gebacken.
Zu Ostern hatte ich Eier mit Federn und Perlen dekoriert. Und seit dem trinke ich am liebsten aus meinen neuen GG-Tassen. Eine Mütze aus wunderschöner Lamana-Wolle wurde fertig.



Sowohl im April als auch im Mai sind wunderschöne Dinge passiert und wir haben u.a. eine kleine Reise nach Berlin unternommen, wo wir bei herrlichstem Wetter die Stadt unsicher gemacht haben. Meine Wohnzimmer wurde ein bisschen umdekoriert und ich habe Gugls und Schokoladen-Cookies gebacken. Dank der lieben Anna habe ich neue Teedosen, die mein Tellerregal in der Küche dekorieren und meinen Tee wunderbar frisch halten.


Im Juni haben wir einen runden Geburtstag ganz groß gefeiert. Im Garten war es so windig, ein Zelt ist uns weggeflogen. Wir haben Erdbeeren und Kirschen genascht und ich habe zum ersten Mal Müsli selbst gemacht. Seitdem wird hier kein gekauftes Müsli mehr gegessen, so dass ich ständig dabei bin Schokolade und Nüsse zu hacken. Leckere Erdbeermarmelade kommt seit diesem Monat auf unseren Frühstückstisch und ich habe meine ganze Wohnung mit Pfingstrosen dekoriert. Das sah so schön aus!

Im Juli waren wir ganz oft draußen, haben den Anfang der Ferien und das schöne Wetter genossen. Wir haben mehrere Abstecher nach Schwäbisch Hall (dort sind wir Boot gefahren) gemacht und unseren Sommerurlaub in Valencia geplant. Ich war ganz lange in Kassel und habe dort mehrmals an einem wunderschönen Badesee gelegen und es mir gut gehen lassen. Im Garten haben wir selbstgebackenes Brot mit Avokadocreme gegessen und dazu Hugo getrunken.

Im August habe ich zur Erinnerung an unseren Urlaub in Spanien Mandelkuchen gebacken. Das Rezept findet ihr auf meiner Rezepte-Seite. Wir haben lange Spaziergänge durch Kornfelder gemacht und den Spätsommer genossen. Die erste Kürbissuppe wurde Ende des Monats gekocht und ansonsten haben wir es uns bei Tee und DVD gemütlich gemacht. Liebe Grüße von hier an Susi. Wir mögen beiden den gleichen Film :-) 



Im September habe ich Brombeeren im Garten gepflückt, gegessen und einige Zweige in der Wohnung dekoriert, zusammen mit kleinen Baby Boos wurde es nun etwas herbstlicher. So wurde nun auch abends auf dem Sofa an neuen Armstulpen gearbeitet. 


Im Oktober habe ich das allerschönste Dirndl von Mr. M geschenkt bekommen und mich sooo sehr darüber gefreut. Seitdem begrüßt es mich jeden Tag in meinem Schlafzimmer auf meiner Schneiderpuppe! Ich habe Zimtschnecken gebacken und im Wald Fliegenpilze gefunden. Zusammen mit Mr. M habe ich Zeeland unsicher gemacht und es steht fest: wir fahren ganz ganz bald wieder hin. Stiefelstulpen für den nächsten Holland-Urlaub sind fertig geworden und zwei neue Brillen sind bei mir eingezogen.


Im November habe ich bereits angefangen den Blog-Adventskalender vorzubereiten. Ich habe mal wieder Mandelkuchen gebacken und mich an den leckeren Vanillestücken probiert. Dazu kamen noch leckere Gugls mit Schokoladenguss und Granatapfelkernen. Ich habe angefangen die Wohnung ein bisschen weihnachtlich zu dekorieren und auch ein neuer Sofabezug in der Farbe grau, ist bei mir eingetroffen.



Den Dezember habt ihr vermutlich noch gut vor Augen. Habe ich euch doch einige Posts veröffentlicht und zahlreiche Fotos aufgenommen. Ich habe einiges gebacken und für Weihnachten vorbereitet und zwischendurch einfach mal meine Seele baumeln lassen.

So, das war 2013. Für mich ein ganz tolles Jahr, auch hier im Blog! Es ist schön, so viel Zuspruch, aber auch Kritik von euch zu bekommen und ich bedanke mich für euer großes Interesse an meinem Blog. Machmal bin ich richtig sprachlos, wenn ih die Flut an Mails lese und auch wenn ich es nicht immer direkt schaffe, alle eure Fragen zu beantworten, könnt ihr euch sicher sein, dass ich mich sehr über eure Worte freue!

 Ich freue mich auf alles Neue in 2014!

Euch wünsche ich alles Beste. Lasst eure Wünsche (sofern es möglich ist) in Erfüllung gehen (manchmal muss man sich da selbst einen Ruck geben und etwas nachhelfen) :-)

Habt es schön und kommt gut ins neue Jahr! Ich werde Silvester an einem ganz besonders schönen Ort verbringen.

Wir lesen uns hier!
Eure Anna


PS.: Nächste Woche gibts hier dann auch ganz sicher meine wohlverdiente Blogpause :-)

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Christmas at HOME



Weihnachten bin ich zu Hause... Bei meinen Eltern, meinem Bruder und bei Paul und da ist es sooo schön gemütlich und kuschelig. Meine Mama dekoriert immer sehr schön weihnachtlich in rot, weiß und silber. 

An Heiligabend trinken wir nachmittags alle gemeinsam Kaffee. In diesem Jahr gab es dazu die leckere Lebkuchentorte von Fräulein Klein, die hat sooo köstlich geschmeckt. Abends gab es einen leckeren Sekt und im Anschluss Fondue mit verschiedenen Fleischsorten, Gemüse, Soßen, Dipps und Brot. Es ist so gemütlich und dauert schön lange. 



Überall stehen gleiche Hyazinthen und Teelichter und silberne Kerzenhalter und es riecht gut nach Weihnachtsduft.
Nun ist Weihnachten ja fast wieder vorbei. Heute Abend kommt die ganze Bande zum Essen zu mir und ich habe bereits einige leckere Sachen vorbereitet.


Paulchen hatte ebenfalls sehr schöne Weihnachten. Er durfte mehrere Knochen auspacken und verspeisen, hat gestern Abend noch drei Vanille-Cupcakes mit Buttercreme-Topping vom Tisch geklaut und seinem Weihnachtsgeschenk (ein kleines quietschendes Rentier) zuerst ein Bein abgebissen, bevor er es vollkommen auseinander genommen hat :-) Danach hat er dann aber friedlich geschlafen!

Habt einen schönen 2.Weihnachtstag!


Dienstag, 24. Dezember 2013

24*


God Jul ihr Lieben!

Ich wünsche euch wunderschöne, besinnliche und geruhsame Festtage! Lasst es euch so richtig gut gehen, so ganz ohne Stress und Hektik, mit Menschen die ihr gerne habt!

Hoffentlich hattet ihr etwas Freude an meinem Adventskalender. Ich brauche nun eine kleine Blogpause und weiß noch nicht genau, wann ich mich hier wieder bei euch melde werde. Da mein Kopf aber nach wie vor voller Ideen ist, wird es wahrscheinlich nicht zu lange dauern.

Es ist ein toller Monat und es hat mir so viel Spaß gemacht, jeden Tag ein Türchen für euch zu öffnen. Es gab viele Leckereien, aber auch andere schöne Ideen und Inspiration, wie z.B. meine gestrickten Armstulpen (die euch anscheinend besonders gut gefallen haben). 

Nun werde ich die Feiertage genießen und meine dicke Erkältung einfach ausblenden. (Ganz recht, einfach nicht dran denken, dann wirds schon gehen!)
Während ihr nun den letzten Post meines Adventskalenders lest, laufen hier die letzten Vorbereitungen. Die Lebkuchtorte wartet noch auf ihr Frosting und auch die Spekulatius-Türmchen wollen endlich zu ihrerm Topping kommen. Die letzten Geschenke müssen verpackt und unter den Baum gelegt werden und dann, am Nachmittag fahre ich heim zu meiner Familie. 

Frohe Weihnachten
Merry Christmas
Feliz Navidad
Buon Natale


Eure Anna






Montag, 23. Dezember 2013

23*








Guten Tag zum vorletzten Adventspost in diesem Jahr!

Heute gibt es für euch einen kleinen Einblick in meine Lieblingsküche. Ich habe die Küche vor über zwei Jahren ausgesucht und eingerichtet und bin immer noch ganz begeistert. Ich habe alles ganz schlicht gehalten, so kann man je nach Jahreszeit etwas umdekorieren. Ihr wisst ja, wie es ist :-)
Zur Zeit steht meine schwarz-weiße Tine K Home Schale (liebe Grüße an Anja!) auf meinem Küchentisch (vom Schweden) und ist mit fünf weißen Hyazinthen bepflanzt, die ich mit Moos abgedeckt habe. Ein kleines Bambi durfte sich noch dazu gesellen. Ansonsten ist alles ganz schlicht geblieben. Ich bin gespannt, wie es aussieht, wenn sie blühen. Nachts stelle ich die Schale immer nach draußen, damit ich länger was von den grazilen Blumen habe.

Letzte Woche habe ich dann auch noch ein paar Schokoladen-Spekulatius-Gugl zum Verschenken gebacken. Die kleinen Gugl haben einen Schokoladenüberzug und wurden von mir mit zerstoßenen Zuckerstangen garniert. Ein paar habe ich am Wochenende mit nach Kassel genommen. Ich kann euch versichern: die Gugl sind ein kleiner Traum und wirklich schnell gemacht, ihr solltet sie unbedingt nach backen. Hübsch verpackt sind sie auch eine gute Idee für ein kleines Mitbringsel. 
Hier ist das Rezept für euch:

Schokoladen-Spekulatius-Gugl
Zutaten:
100g Butter, 100g geschmolzene Schokolade (z.B. zartbitter), 100g Puderzucker (gesiebt), 1 Prise Salz, Zimt, 1TL Spekulatiusgewürz, 2 Eier, 100g Mehl, 2 EL Backkakao, 2TL Backpulver

Zubereitung: 
1. Schokolade im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen.
2. Eier mit der Butter, der Schokoladenmasse und dem Zucker schaumig schlagen.
3. Salz, Rum, Zimt und Spekulatiusgewürz dazu geben und ordentlich verrühren.
4. Mehl und Kakaopulver untersieben und verrühren. Evt. einen Schuss Milch dazugeben.
5. Den Teig in die vorbereitete Silikonbackform füllen und bei 180Grad Umluft ca. 10 Minuten backen. 
6. Die Gugel nach dem Backen in der Form abkühlen lassen und anschließend heraus nehmen. 
7. Die Gugel mit Schokoladenglasur und den zerhackten Zuckerstangen verzieren.
Guten Appetit!


Wir lesen uns hier morgen nochmal. Im Laufe des Tages... Ich muss erst noch mein Bäumchen für euch fotogarfieren... Bisher war es immer zu dunkel, also hoffe ich doch mal auf angemessene Lichtverhältnisse im Laufe des Tages, ansonsten muss ich mir was einfallen lassen :-)

Also, lasst euch nicht stressen!
Bis Morgen, eure Anna

Sonntag, 22. Dezember 2013

22*



Einen wunderschönen vierten Adventssonntag wünsche ich euch!

Es ist doch wirklich unglaublich: Heute ist bereits der 22.12. und nun sind nur noch zwei Türchen am Adventskalender zu öffnen...
Ich freue mich so über die Ferien und darüber, dass nun endlich mal etwas Ruhe einkehrt. Die große Hektik ist vorbei (gut, morgen muss ich nochmal in den Supermarkt...), aber ansonsten kann man es sich nun schön gemütlich machen und sich auf die Weihnachtstage freuen.

An Weihnachten darf es ruhig etwas mehr "Bling Bling" sein, als an den anderen Tagen im Jahr. Es darf Glitzern in gold und bronze und duften und überhaupt... Ich will ganz viel Glitzer :-)
Passend dazu habe ich mal einen meiner Lieblingsröcke von Boden heraus gesucht. Der wird es Weihnachten wohl sein! Zusammen mit meinen neuen schwarzen Pumps... Die weiße Bluse habe ich schon vor einiger Zeit second Hand gekauft. An Weihnachten dürfen es gerne auch gaaanz viele Rüschen sein :-)

In diesem Jahr muss ich wohl besonders lieb gewesen sein, denn der Nikolaus hatte mir ein wunderbares Parfum von DKNY in meinem Hausschuh versteckt. Über diesen kleinen Flakon habe ich mich so sehr gefreut.  Und es duftet so gut.



Dazu mag ich mein neues Lederarmband vom Lieblingsladen. Es hat die gleiche Farbe wie meine Uhr und ist so schön weich. Heute machen wir es uns gemütlich... Die vierte Kerze brennt.
Zwei Türchen bleiben nun noch übrig und ich glaube, danach brauche ich eine kleine Blogpause :-) Auf den letzten Metern hat mich der Blogadventskalender dann doch ganz schön in Atem gehalten!

Da so viele danach gefragt haben: Ich schreibe euch gerne die Anleitung für die Armstulpen vom 21.12. auf! Aber ich werde wohl erst nach Weihnachten dazu kommen! Vielen lieben Dank auf jeden Fall schon mal für euer Interesse!

Eure Anna

Samstag, 21. Dezember 2013

21*


Guten Morgen!

Endlich sind Ferien und wir können ausschlafen ;-) Darüber freue ich mich ganz besonders.... 
Zeit, endlich einige Geschenke schön zu verpacken, damit die Liebsten auch beim Auspacken schon ganz viel Freude haben. Mir macht Verschenken mindestens genauso viel Spaß, wie Geschenke selber auszupacken! 
In diesem Jahr habe ich das tolle Geschenkpapier von Casa di Falcone verwendet. auch die Webbänder, die sich auch aufnähen lassen sind aus Annas Shop
So liegt hier schon ein bisschen was unter meinem rosa-grauen Bäumchen und wartet darauf an drei schönen weihnachtlichen Tagen entpackt zu werden...




Meine Weihnachtsdeko ist in diesem Jahr ganz schlicht. Ich habe nicht wirklich viele Weihnachtssachen ausgepackt. Dafür eher dezent in weiß, grau, grün und zartem rosa dekoriert. Mir gefällt es so richtig gut, aber ich bin mir sicher... auch eine "rote" Weihnachtsphase wird wieder kommen und ich freue mich schon auf die rot Weihnachtsdeko bei meiner Mam. Habt ihr euren Baum schon aufgestellt und geschmückt? Meiner steht schon, aber ich habe ihn euch bisher vorenthalten... 

Habt ein schönes 4-Adventswochenende!

Ihr lest hier morgen von mir!
Eure Anna