Donnerstag, 19. Juni 2014

Lecker: Französische Madeleines



Guten Tag ihr Lieben!
Heute müsst ihr keine Angst haben, dass es wieder so viel zu lesen gibt, wie am Dienstag. Vielmehr möchte ich euch heute mit einem leckeren Rezept "beglücken". 

Kennt ihr schon Madeleins. Ein kleines leckeres und ganz saftiges französisches Gebäck. Von meiner besagten französischen Arbeitskollegin, von der ich auch die Backmatte für die Macarons bekommen habe, hat mir eine Silikonform für diese Madeleins geschenkt...

Mmhh... wie gut, dass es bei Aurélie ein Rezept für Madeleins gibt. Ich habe mich direkt ans Werk gemacht (naürlich erst, nachdem ich Rosenblütenaroma eigekauft hatte) und habe die kleinen Madeleins an einem Wochenende gebacken.

Das Rezept könnt ihr bebildert auch nochmal bei Aurélie nachelesen. Ihr findet es dann hier.

Eine Backform für Madeleins findet ihr z.B. hier. Ich sage euch... Diese Investion lohnt sich, es waren ganz sicherlich nicht meine letzten Madeleins. Und hier ist das Rezept für euch:

Französische Madeleins

Zutaten
125 gr geschmolzene Butter
3 Eier
130 g Zucker
1 EL Honig
100 gr Mehl
50 gr gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Rosenaroma



Zubereitung:
In einer Schüssel die Eier, Zucker und Honig kräftig rühren. Anschließend das Mehl, die Mandeln, Salz, Backpulver, die geschmolzene Butter und das Rosenaroma zufügen und weiter kräftig rühren. Den Kuchenteig in die vorbereitete Silikonform füllen und im Backofen bei 150Grad Umluft für ca. 10 Minuten backen. 
Die Madeleins sollten kurz in der Silikonform auskühlen, dann lösen sie sich besser von der Form.

Anschließend könnt ihr sie direkt genießen.
Ich mag sie am liebsten am Nachmittag zu einem Milchkaffee. Aber auch ein Glas eiskalte Milch schmeckt einfach herrlich dazu. In einer Keksdose halten die süßen Kuchen sich ein bisschen, auch wenn ich nicht glaube, dass das nötig sein wird :-)

Eventuell wollt ihr ja heute auf die schnelle noch etwas zum Nachmittags-Kaffee backen?!

So lässt es sich doch leben.
Habt es ganz fein an diesem Feiertag! Wir genießen heute mal einen freien Tag, so ganz ohne Termine!

Viele französische Grüße, Eure Anna


Cardigan: Boden Direkt
Teller Tine K Home: Geliebtes Zuhause
Teppich im Rautenmuster: Himmelsgold

Kommentare:

  1. So einen kleinen Haps schiebt man sich gerne in den Mund...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. EINFACH zuuuuuu verführerisch,,
    bussale AUS TIROL::
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Uii, sehen die guut aus!
    Vorallem gefällt mir das letzte Foto sehr gut! Das Strickjäckchen ist sehr schön!!!

    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh sehen die köstlich aus ... schleiche schon seit eingen Wochen beim Einkaufen um eine Form herum ... Ich glaube ich brauche sie doch ... seufz ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna,
    bei dir sieht alles immer so lecker aus und durch deine tollen Bilder doppelt lecker!!! Eine Madeleines-Form wollte ich mir auch schon zulegen, schwanke aber noch zwischen normaler und Silikon-Form.

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmh...liebe Anna, egal welche Köstlichkeit du postest es sieht alles einfach unwiderstehlich aus!
    Ich liebe Madelleines und der Teller auf dem du sie uns anbietest ist wunderschön!
    Ganz lieben Dank für das Rezept.
    Ich möchte sie sehr gerne einmal nachbacken.
    GLG und komm morgen gut ins Wochenende,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna,
    Deine Madeleines sehen köstlich aus, ich habe leider keine Form dazu.
    Bin jetzt aber auch am überlegen ob ich mir eine zulege.
    Wunderschön :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!