Mittwoch, 10. Mai 2017

Amerikaner mit Matcha * Classic Petite * Summer-Fashion



Juhu ihr Lieben!
Ich melde mich auch mal wieder. Die Zeit läuft gerade nur so dahin. Die Tage vergehen so schnell und eine Woche ist wie nichts... Wahnsinn. Mit Baby ticken die Uhren wirklich ganz anders. Trotz allem nehme ich mir immer wieder ganz bewusst Zeit für die schönen Dinge des Lebens!
So haben der Mini-Butterfly und ich letzte Woche zusammen Amerikaner gebacken. Also ich habe gerührt und der kleine Butterfly saß in ihrem TrippTrapp neben mir und hat ganz erstaunt zugeschaut, was die Mama da so treibt. Ich denke, man kann wohl nicht früh genug anfangen sie in die Geheimnisse des Backens einzuweihen. :-)


Für meinen Alltag brauche ich auf jeden Fall ein gutes Zeitmanagement. Ohne geht es irgendwie nicht mehr, dann geht hier alles drunter und drüber.
 Und obwohl ich früher wirklich nie vergesslich war und mir eigentlich alles merken konnte, so muss ich mir nun ständig Dinge notieren, damit sie im Alltag nicht untergehen. 
Eine Armbanduhr ist deshalb für mich unerlässlich und ich trage sie jeden Tag. 
Einige Exemplare von Daniel Wellington* habe ich euch schon hier gezeigt. Das schönste Modell ist zur Zeit meiner Meinung nach die Classic Petite.


Diese gibt es nun übrigens ganz neu auch mit Lederarmband, was ich persönlich sehr chic finde.
In Zusammenarbeit mit Daniel Wellington bekommt ihr mit dem Code leavesandbutterflies15 einen Rabatt von 15% auf euren Warenkorb.


Nun wollen wir aber noch schnell zusammen einen Kaffee schlürfen und einen leckeren Amerikaner zusammen essen. Ich wünschte, es wären noch welche übrig... Diese hier haben nämlich ein sehr leckeres Matcha-Aroma, was wirklich ganz toll geschmeckt hat.
Deshalb werden die sicherlich noch einmal gebacken!


Matcha-Amerikaner

Zutaten: 75 g weiche Butter, 100 g Zucker, 2 EL Vanillezucker, 6 Tropfen Bitter-Mandel-Aroma, 1 Pr. Salz, 2 Eier, 250 g Weizenmehl, 3 gestr. TL Backpulver, 100 ml Milch, 2 - 3 EL Matchapulver 
Zum Bestreichen: etwa 2 EL Milch  
Guss: 200 g Puderzucker etwa 3 EL Zitronensaft, gehackte Pistazien
Von der Hälfte des Teiges mit 2 Esslöffeln 6 Häufchen nicht zu dicht nebeneinander auf das Backblech geben. 
Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Nach ca. 12 Minuten Backzeit, die Oberfläche der Amerikaner mit etwas Milch bestreichen.
Anschließend die restlichen Amerikaner auf einem weiteren Backblech backen.
Die fertigen Amerikaner erkalten lassen. In der Zwischenzeit einen dicken Zuckerguss anrühren. Diesen auf die Amerikaner streichen und mit ein paar gehackten Pistazien garnieren.


Die Amerikaner haben eine ganz dezente Grüntee-Note... Sehr lecker!

Unser Garten ist mittlerweile übrigens so gut wie fertig. Eine letzte Sache fehlt noch und dann will ich eigentlich nur noch in der Sonne liegen und mich ausruhen. Mal sehen ob das klappt. Die Wetter-Chancen sehen momentan ja ganz gut aus, so dass ich dann hoffentlich auch mein neues Kleid anziehen kann. Meine Keider warten hier alle schon darauf endlich getragen zu werden...


Ist doch super, wenn das Wetter nun schön wird und ich hier endlich mit allem fertig bin und die Füße hochlegen kann!
Yeah!
In diesem Sinne wünsche ich euch einen ganz tollen Sonnen-Tag!
Lasst es euch gut gehen.

Allerliebste Grüße,
Eure Anna


*Zusammenarbeit mit Daniel Wellington

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!