Samstag, 7. Juni 2014

Fruchtige Macarons



Guten Morgen ihr Lieben!

Seid ihr gut ins lange Wochenende gestartet? An so einem Wochenende bleibt doch endlich mal wieder Zeit, um ein paar Macarons in den Backofen zu schieben, obwohl das Wetter eigentlich viel zu schön ist, um in der Küche zu stehen... Trotzdem, manchmal kribbelt es mich einfach so in den Fingern... Da kann ich nicht anders.

Heute möchte ich euch deshalb gerne meine Himbeer-Macarons zeigen. Das Rezept stammt ebenfalls aus dem Macaron-Buch von Aurélie Bastian, welches ich euch bereits HIER in meinem Blog vorgestellt habe. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht die schöne rote Lebensmittelfarbe von Aurélie, weshalb die Macaronschalen nur ganz zart rosa sind. Zusammen mit der fruchtigen Himbeer-Ganache, die ich mit Gelierzucker angerührt habe, sehen sie einfach toll aus. 
Die Farbe mag ich so sehr, gerade weil sie nicht so bunt sind. Beim nächsten Mal werde ich sie aber etwas stärker einfärben. Das Backen hat mal wieder super funktioniert. Da bin ich wirklich sehr froh, dass mein Backofen und ich uns sooo gut verstehen :-)




Wie ihr an dem Flieder auf meinen Bildern sehen könnt, sind die Macarons bereits vor zwei Wochen entstanden. Ich habe eine ganze Wagenladung voll gebacken und diese dann portionsweise eingefroren. Von dem Ergebnis bin ich sehr begeistert. Es ist überhaupt kein Problem, das süße Gebäck nach dem Einfrieren wieder aufzutauen. Dem Geschmack tut es ebenfalls keinen Abbruch, so dass man durchaus mal einige Macarons mehr backen kann, ohne diese direkt alle aufzuessen.

Habt ein ganz schönes und vor allem sonniges Wochenende!

Viele Grüße, 
eure Anna



Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    die Macarones sehen einfach fantastisch aus!! Ich habe noch nie welche selber gebacken aber umso mehr bewundere ich diejenigen die das selber tun! Die Fotos sind so schön mit dem Tinekgeschirr wirken sie immer wieder toll!
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    Wunderschöne Leckereien, hach da bekommt man Lust drauf...
    Danke für Deinen tollen Tipp mit dem einfrieren, auf das wäre ich nicht gekommen ;-)
    Schöne Pfingsten,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna,
    wieder so schöne (leckere!!!) Bilder! Das mit dem Einfrieren ist ein guter Tipp.

    Wünsche dir ein schönes erholsames Pfingstwochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. ...und mit einem haps wären sie im Mündchen.... ;-)))
    Deine Macarons sehen wundervoll lecker aus Anna!
    Die Bilder dazu sind so schön!
    GLG und Dir ein entspanntes Pfingstwochenende,
    Liebe Gruesse, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Was für wundervollle, kalorienfreie Bilder. Jedes dieser kleinen Dingerchen würde sonst rechts und links der Hüften bei mir niederlassen!!! GlG Elisabeth

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!