Kleines Dessert zu den Osterfeiertagen und Auslosung



Am Wochenende hatten wir Besuch und haben sehr lecker gegessen. Zum Dessert gab es dafür ein Toblerone-Mousse, welches ich bereits morgens vorbereiten konnte. Was ich immer sehr praktisch finde, da man nicht bis "kurz vor Schluss" in der Küche stehen muss.


Toblerone liebe ich in allen Sorten. Das Mousse ist aus der ganz klassischen Toblerone (in der gelben Verpackung) entstanden, von der ich zwischendurch gerne genascht habe.

Toblerone-Mousse
Zutaten für 4 bis 5 Personen:
400 g Toblerone, 100 g Naturjoghurt, 400 g geschlagene Sahne 
Zur Dekoration:
Blaubeeren, Thymian, brauner Zucker, evt. zwei bis drei Esslöffel Amaretto

Zubereitung:
Die Toblerone in Stücke brechen und vorsichtig im Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen und den Joghurt unterrühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Schokoladenmasse heben. In vorbereitete Gläser füllen und im Kühlschrank für mehrere Stunden kalt stellen.
Dazu habe ich ein Blaubeer-Kompott eingekocht. Dafür die Blaubeeren verlesen und in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Einige Blaubeeren mit der Gabel zerdrücken. Zwei kleine Thymianzweige und evt. den Amaretto mit zu den Blaubeeren geben und diese mit braunem Zucker bestreuen. Das ganze so lange köcheln lassen, bis ein cremiges Kompott entstanden ist. Gut abkühlen lassen und dann über die Mousse geben.



Habt ihr schon unsere neue Laterne entdeckt? Sie zog letzte Woche bei uns ein und ich finde sie einfach großartig. Meinen Kräuterkranz, den ich letzten Samstag gebunden habe, habe ich gleich zur Dekoration verwendet. Die Laternen könnt ihr in zwei verschiedenen Größen erhalten. Meine ist die kleinere Variante und mal sehen, ob sie irgendwann noch Gesellschaft bekommt.


Die Espressotassen sind, genauso wie die anderen Keramikartikel von TineK handgefertigt. Jede Tasse ist ein kleines Unikat und unterscheidet sich leicht von den anderen. Das macht sie für mich auch so besonders. Ich funktioniere die kleinen Tassen gerne um und bewahre z.B. Blaubeeren darin auf. Zum Trinken von Espresso verwenden wir sie selbstverständlich auch.
Die Tassen sind in drei verschiedenen Farben erhältlich.


Wie ihr seht, sind die Schokoladeneier immer noch vollständig. Was für ein Wunder, aber die Lust sie zu fotografieren war dann doch größer, als sie aufzuessen. Aber an Ostern sind sie reif, versprochen.
Habt ihr eigentlich schon Eier eingefärbt.
Ich werde es in diesem Jahr mit Rote-Bete-Saft versuchen. Im letzten Jahr habe ich unsere Ostereier mit Blaubeersaft gefärbt, davon wurden sie leicht gräulich.


Wie versprochen müssen wir ja noch die himmlische Bettwäsche von Beaumont & Brown verlosen.
Gewonnen hat der Kommentar von Martina von Let und Lini!
Liebe Martina! Bitte melde dich bei mir mit deiner Emailadresse, damit du dich ganz bald in deine neue Bettwäsche kuscheln kannst.


Die kleinen Magnolien aus dem Garten blühen so langsam auf ud ich hoffe, sie halten sich bis Ostern. Ansonsten muss ich nochmal Nachschub holen. Kombiniert habe ich sie mit rosafarbenem Schleierkraut.


Nun wünsche ich euch einen wundervollen Start in die Woche und solltet ihr Urlaub oder Ferien haben, einen tollen Ferienbeginn!
Bis ganz bald, Eure Anna

Laterne House Rechteck Größe S von TineKHome: Geliebtes Zuhause*
Espressotasse Stripes von TineKHome: Geliebtes Zuhause*

*Kooperation

Kommentare

  1. Hallo Anna,

    wow, das klingt ja lecker. Ich glaube das probiere ich mal aus. Ich liebe Toberlone

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht aber lecker aus. Toblerone Schoki ist ja soo lecker, da muss dein Nachtisch ja ein richtiger Traum sein. Und dein Kränzchen sieht auch hier wieder super aus. Magnolienzweige liebe ich, aber dieses Jahr konnte ich noch keine bekommen und ich kann ja schlecht mit der Schere durch die Gärten der Nachbarn schleichen...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna,
    Lecker schaut Dein Toblerone Dessert aus,
    Genau das richtige für mich *ggg*
    Herzlichen Glückwunsch an Martina!
    Liebe Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!